Kleines Parkschloss

Ein nobles, sehr intimes  Gebäude mit vorspringendem Mittelteil. Das Parkschloss diente in seinen kleinen Dimensionen zu einem zurückgezogenen Leben in durchaus höfischer Repräsentation.

 

Mehr Inhalt auf ROKOKO-HÄUSER!

KLEINES PARKSCHLOSS

Kleines Landhaus

Das Landhaus in reinstem Rokokostil besticht durch seine ausgewogenen Formen. Die Dachfenster, oval mit weißen Klappläden, setzen einen verspielten, für die Zeit typischen Akzent. Der Anstrich des Hauses

ist in einem kräftigen Altrosa

gehalten.

 

Mehr Inhalt auf ROKOKO-HÄUSER!

KLEINES LANDHAUS

Gemaeldegalerie

Ein nobles, durch hohe Sprossen-fenster gegliedertes Gebäude.

Gemäldesammlungen spielten im Leben des 18. Jahrhunderts eine wichtige Rolle. Große  Sammlungen entstanden in dieser Zeit.

 

Mehr Inhalt auf ROKOKO-HÄUSER!

GEMAELEDEGALERIE

Großes Stadthaus

Die Raumfolge beginnt mit einem hellen Treppenhaus mit vielen

Portraits behängt. Es folgt eine Prunkküche, die lediglich den Wohlstand ihrer Besitzerin auswies und nie als Arbeitsraum benutzt wurde. Auf der anderen Seite

befindet sich das Esszimmer, ausgestattet mit einer damalig hochmodischen chinesischen Seidentapete.

 

Mehr Inhalt auf ROKOKO-HÄUSER!

GROßES STADHAUS

Stadtpalais

Ein nobles Gebäude, einer adeligen Familie gehörend, die auf Repräsentation großen Wert legte. Erschlossen wird das Palais von einem Vestibül, das zur seitlich liegenden Treppe überleitet. Neben dem Vestibül liegen ein Esszimmer mit Marmor-verkleidung und ein kleines Kabinett in roter Lackierung mit chinesischer Papiertapete.

 

Mehr Inhalt auf ROKOKO-HÄUSER!

STADTPALAIS

Palais mit Garten

Eines der schönsten Häuser auf quadratischem Grundriss. Die Eingangsfront, geschmückt durch einen kleinen Balkon; die Gartenseite durch eine prunkvolle, doppelläufige Treppe  betont. Das Innere besteht im Erdgeschoss aus einem kleinen Salon zum Garten, der als Esszimmer

genutzt wurde, einer Küche und

einem Kabinett.

 

Mehr Inhalt auf ROKOKO-HÄUSER!

PALAIS MIT GARTEN

Französischer Garten

Ein streng formaler Garten mit Rabatten in Buchsbaum, symmetrisch aufgestellten Blumentöpfen, Statuen und bekiesten Wegen.

 

 

Mehr Inhalt auf ROKOKO-HÄUSER!

FRANZÖSISCHER GARTEN

Großes Landhaus um 1758

Eine dreiflügelige Anlage, abgeschlossen von einem leicht geschwungenen Gitter. Das Landhaus, scheinbar einstöckig, doch mit einfallsreicherem Grundriss als

von außen ersichtlich.

 

Mehr Inhalt auf ROKOKO-HÄUSER!

GROßES LANDHAUS

Kleines Stadthaus

Ein schmales, hohes Haus mit symmetrischer Fensterfront, der Balkon mit reichem Gitter setzt den Akzent.

 

Die Raumfolge besteht aus einer mit vielen Geschirren und Kupferformen versehenen Küche, einem Salon und Schlafzimmer, ausgestattet in schwerem, rosa Seidendamast auf dunkelblauem goldgefasstem Hintergrund.

 

Mehr Inhalt auf ROKOKO-HÄUSER!

KLEINES STADTHAUS

Pavillon mit Mansarde

Ein Haus mit symmetrischer Fensteraufteilung, wo hohe, weiße Klappläden den eleganten Akzent setzen. Das Innerste besteht aus zwei Räumen - einem Salon in Grün-Gold gehalten und einem  Schlafzimmer im Mansardengeschoß.

 

Mehr Inhalt auf ROKOKO-HÄUSER!

PAVILLON MIT MANSARDE

Pavillon

Das kleine Gebäude mit der Fassade, die auf jeder Seite eine gleiche Fensteraufteilung zeigt, mit einem niedrigen Mansardendach.

 

 

Mehr Inhalt auf ROKOKO-HÄUSER!

PAVILLON

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Copyright - Peter Kampmann